Google Zertifikate

Im Bereich des Onlinemarketing ist eine Google Zertifizierung/Google Zertifikate unabdingbar. Die Google Zertifizierung belegt die Expertise im Bereich von Online Marketing und Werbung. Für Kunden ist dies ein wichtiger Nachweis, der Vertrauen in die eigene Arbeit schafft. Dadurch ist das eigene Fachwissen immer aktuell und es zeigt Ihren Kunden, dass Sie bereit sind, sich stetig auf dem Laufenden zu halten. Die jährliche Prüfung ist eine gute Eigenwerbung.

 

Die Google Ads Zertifizierung für eine Einzelperson

Das Ziel der Google Zertifizierung ist, sich als „Ads Spezialist“ bezeichnen zu können. Hinzu kommt das entsprechende Zertifikat. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen zwei der verfügbaren Prüfungen bestanden werden. Bei der ersten Prüfung im Bereich der Google Ads Zertifizierung werden die Grundlagen von Ads abgedeckt. Danach kommt noch eine zweite Prüfung, die Fortgeschrittenenprüfung, hinzu. Bei dieser kann aus unterschiedlichen Bereichen gewählt werden: Mobile Werbung, Videowerbung, Google Shopping, Suchmaschinenmarketing oder Displaywerbung.

Wird die Google Ads Zertifizierung bestanden, gilt man als Ads-Spezialist. Leider gibt es kein Logo mehr, mit dem dieses sichtbar wird. Im Partner Profil des Unternehmens werden die Qualifikationen der Mitarbeiter allerdings dargestellt. Das Logo wird somit nur noch auf Unternehmensebene vergeben und nicht mehr an Einzelpersonen. Das soll sich auch nicht mehr ändern. Jede Einzelperson erhält allerdings das Google Zertifikat. Dieses gilt ebenso als persönlicher Nachweis der Google Ads Zertifizierung.

 

Google Ads Zertifizierung

Eine Google Ads Zertifizierung stellt sicher, dass User über Kenntnisse im Suchmaschinenmarketing verfügen. Über das Onlineschulungsprogramm können die Google Zertifikate erworben werden. Diese Referenz ist ein wichtiges Qualitätsmerkmal. Personen weisen damit Fachwissen im Bereich Online-Marketing und Search Engine Advertising (SEA) nach. Google Zertifikate sind damit ein wichtiges Marketinginstrument. Mit seinen Tools und Diensten setzt Google die Standards im Internet. Fachwissen im Online-Marketing, fachlich gut recherchierte und suchmaschinenoptimierte Texte und technisch einwandfreie Websites sind wichtige Kriterien im Suchmaschinenranking.

Das Werbesystem Google Ads erlaubt ermöglicht zusätzliche Displaywerbung. Die Anzeigen der werbetreibenden Unternehmen werden in den Suchergebnissen durch gezielte Hervorhebung sichtbar. Keywords sorgen dafür, dass die Platzierung passend zur Suchanfrage erfolgt. Das minimiert Streuverluste und macht die Werbeform besonders effizient. Kosten entstehen erst bei einer Interaktion, etwa durch einen Klick auf den Link zur Landingpage.

 

Wie funktioniert die Google Ads Zertifizierung?

Um Google Zertifikate zu erhalten, müssen mehrere Tests oder Prüfungen abgelegt werden. Diese Multiple-Choice-Tests enthalten durchaus die ein oder andere knifflige Frage. Voraussetzung zur Teilnahme an der Google Ads Zertifizierung ist ein Skillshop-Konto, das neben den Prüfungen auch Lerninhalte bereitstellt. Ein Grundlagentest zum Online-Marketing ist verpflichtend. Best-Practices zu Kampagnenplanung werden in dem Bereich abgefragt. Ein weiterer Test aus folgenden Themenbereichen ist frei wählbar, um die Google Ads Zertifizierung/Google Zertifikate zu erhalten:

1. Suchmaschinenwerbung (SEA)– Durch dieses Google Zertifikat zeigen Sie, dass Sie über das notwendige Fachwissen verfügen, um eine Google Suchkampagne durchzuführen und dabei effektiv zu sein. Sie kennen Lösungen wie Smart Bidding und können Marketingziele erreichen.

2. Google-Ads-Displaynetzwerk– Mit diesem Google Zertifikat wird dargestellt, dass Investitionen in Displaywerbung effektiv genutzt werden können. Es können Kampagnen und Strategien für diese Art von Werbung entwickelt werden.

3. Google Ads Videowerbung- In diesem Google Zertifikat geht es um Werbelösungen mit Google Videos oder mit YouTube.

4. Werbung auf Google Shopping-Diese Google Zertifizierung zeigt, dass der Besitzer Shopping-Anzeigen und Shopping-Kampagnen erstellen und mit diesen eine größere Reichweite erzielen kann.

5. App-Marketing-Wer dieses Zertifikat erworben hat, kann mit den Grundlagen und erweiterten Konzepte der mobilen Kampagne arbeiten. In der Prüfung geht es um Anzeigenformate, deren Ausrichtung, Analyse und die Optimierung.

6. Google Ads-Leistungsanalyse-Diese Google Zertifizierung zeigt,, wie gut Sie Marketing-Ziele messbar machen und analytische Erkenntnisse in Ihre Strategie einfließen lassen.

 

Für jedes dieser Zertifikate ist eine Prüfung notwendig, in der mindestens 80 % richtig sein muss. Die Prüfung dauert 75 Minuten. Bei Nichtbestehen kann jede Prüfung täglich wiederholt werden. Bei Start der Prüfung fängt ein Timer an zu laufen, der die 75 Minuten anzeigt. 

Er kann nach dem Start nicht mehr angehalten werden. Wird der Browser geschlossen, der PC runtergefahren oder die Prüfung auf eine andere Art und Weise beendet, so endet das Zeitfenster. Die Prüfung kann dann am folgenden Tag noch mal gestartet werden. Nach erfolgreichem Abschluss der Prüfung gibt es dann das Google Zertifikat. Dabei ist die Google Ads Zertifizierung ein Jahr gültig. 

Danach muss die Prüfung wiederholt werden, um die Google Zertifizierung erneut zu erhalten. Ansonsten läuft sie ab. Im SEA-Bereich geht es um Smart Bidding und Optimierungspotenzial der Kampagnenleistung. Auch die Messbarkeit des Erfolgs in Form von Kennzahlen spielt eine Rolle. Im Themenfeld der Displaywerbung wird Wissen zum Erstellen, Optimieren und zur Analyse von Google-Ads-Kampagnen im Werbenetzwerk abgefragt. 

Das Segment Videowerbung befasst sich mit der Platzierung von Marketing-Content auf Plattformen wie YouTube und Google Videos. Anschließend erhalten alle Teilnehmenden ihre Google Zertifikate. Die standardisierten Tests zur Google Ads Zertifizierung können in 22 Sprachen abgelegt werden.

 

Welche Google Ads Prüfungsfragen können auf Sie zukommen?

Im Folgenden deshalb einige Fragen, die schon in solchen Prüfungen vorgekommen sind. Das größte Problem ist meistens die erste Prüfung. Hier wird sehr viel an Grundverständnis verlangt. Fachausdrücke müssen bekannt sein. Die Durchführung von Kampagnen muss im Schlaf beherrscht werden. Wer die folgenden, gängigen Fragen beantworten kann, ist gut gewappnet:

1. Wie funktioniert Google Ads?

2. Erklären Sie den Begriff „Qualitätsfaktor“.

3. Warum ist PPC für das digitale Marketing wichtig?

4. Bringt PPC nur großen Unternehmen einen Nutzen?

5. Erklären Sie den Begriff „Anzeigenrang“.

 

Vorteile der Google Ads Zertifizierung auf einen Blick

Personen, die im Online-Marketing arbeiten, stellen mit der Google Ads Zertifizierung das persönliche Fachwissen unter Beweis. Darüner hinaus unterstützen Angestellte mit Google Ads Zertifizierung/Google Zertifikate das eigene Unternehmen dabei, Label wie das Google-Partners-Logo auf der Website zu tragen. Für Kundinnen und Kunden stellte eine Google Ads Zertifizierung eine wertvolle Orientierung bei der Auftragsvergabe dar. Freelancer, Marketer und Unternehmen nutzen Google Ads Zertifikate gezielt für Marketing und Kundenakquise.

 

Wie Sie ein zertifizierter Google Analytics Experte werden

Google Analytics Zertifikat/Google Analytics Zertifizierung: Bei Google Analytics handelt es sich um ein sehr nützliches Programm. Mit diesem können Sie erkennen, wer Ihre Seite besucht hat. Darüber hinaus erstellen Sie sogenannte Content Reports und setzen es zur Integration von AdWords ein. Die genannten Tools eignen sich für bereits fortgeschrittene Nutzer von Analytics. Sie können sie nutzen, um professionelle Internetseiten zu verwalten. Um die dafür tiefgehenden Qualifikationen unter Beweis zu stellen, können Sie am sogenannten Google Analytics Individual Qualification Test (GAIQ) teilnehmen.

Bei der beliebten Suchmaschine finden Sie viele kostenlose und zudem auch nützliche Tools, mit denen Sie Ihr Business voranbringen. Unter anderem können Blogger und auch Marketer von diesen profitieren, die mit Kunden interagieren. Damit Sie bei Google möglichst weit oben gelistet werden wollen, sollten Sie wissen, wie Sie die beliebte Suchmaschine und andere Programme in diesem Zusammenhang funktionieren. Auf diese Weise können Sie Ihre Homepage optimieren und mehr Kunden ansprechen. 

Im Idealfall steigern Sie so auch Ihren Umsatz. Sehr wichtig ist in diesem Zusammenhang die Google Analytics Zertifizierung/das Google Analytics Zertifikat. Dieses bringt Ihnen viele Vorteile. Google Analytics ermöglicht Einblicke in den Traffic, der auf Ihrer Webseite vorherrscht, die besten Keywords, die Konvertierungen und auch die durchschnittliche Absprungrate. Wenn Sie im Bereich des Marketings arbeiten, können Sie auf mehrere Weisen von einem Google Analytics Zertifikat/einer Google Analytics Zertifizierung und auch generell von Google Analytics profitieren. Das Tool bietet allen Neulingen eine sehr aussagekräftige Lernkurve.

 

Das Google Partner Zertifikat

Kennen, mögen und vertrauen – diese drei Stufen muss jeder Onlineunternehmer bei seinen potenziellen Kunden erreichen. Für den Trust-Faktor kann eine besondere Auszeichnung als Google Partner sorgen. Sie zeigt, dass Sie von Google zertifiziert wurden und ihr Geschäft wirklich verstehen.

 

Was ist ein Google Partner?

Google Partner können Einzelpersonen oder Unternehmen werden, die Marketingdienstleistungen erbringen, z. B. Werbeagenturen und Start-ups für digitales Marketing. Onlinemarketer werden in der Regel Google Partner, um ihre Fähigkeiten auf den Gebieten Suchmaschinenoptimierung oder Google Ads zu demonstrieren. Das Google Partner Logo gilt als Zeichen dafür, dass sie die strengen Kriterien des Suchmaschinenriesen erfüllen, um andere Unternehmen bei der Nutzung von Googles Diensten zu beraten.

Wer sein eigenes Google Ads-Konto verwaltet oder Werbeanzeigen für Kunden schaltet und bearbeitet, ist für das Programm grundsätzlich berechtigt. Eine Google Partnerschaft ist für einen Geschäftsinhaber und sein Unternehmen sehr wertvoll. Zu den Belohnungen für die Aufnahme in das Programm gehört, dass Google Partner nach Abschluss der Zertifizierung unter anderem Marketingmaterialien erhalten, mit denen sie ihr Unternehmen erweitern und spezialisierte Schulungen durchführen können.

 

Vorteile des Google Partner Programms:

Als Google Experte erhalten Sie viele weitere Vorteile:

-Produktzertifizierungen

-Partner-Berichte mit Statistiken

-Ressourcen zu Diversität und Inklusion

-Erweiterte Produktschulungen

-exklusive Berichte zur Kontoleistung

-Konto- und technischer Support

-Events für Führungskräfte (nur Google Premium-Partner)

-Anerkennung und Belohnungen

-Werbeangebote

-Partner-Logo

-Premium-Auszeichnungen (nur Google Premium-Partner)

 

Einzelpersonen als Google Partner

Kostenlose Teilnahme an der Prüfung und Erwerben eines Zertifikats: Wenn sich Einzelpersonen als Google Partner bewerben, können sie kostenlos Prüfungen ablegen. Auch die Kurse, die begleitend zu den Tests angeboten werden, sind für Bewerber kostenfrei. Personen, die das Programm erfolgreich abschließen, erhalten ein Zertifikat, das ihr Fachwissen nachweist. Das Zertifikat kann ausgedruckt und ins Büro an die Wand gehangen werden. Zudem zeigt Google erfolgreiche Absolventen in ihrem Verzeichnis der zertifizierten Produktpartner an.

 

Google Partner Logo

Durch den Erhalt der Zertifizierungen und das Bestehen der Prüfungen können sich Unternehmen als Google Partner qualifizieren. Google vergibt Partner-Abzeichen, um ihre Leistung zu honorieren. Ein Google Partner kann entweder ein Partner- oder ein Premium-Logo erhalten. Mit einem Logo soll demonstriert werden, dass Agenturen und Dienstleister über Google Ads-Kenntnisse verfügen. Sie zeigen an, dass Agenturen und Dienstleister ihren Kundenstamm erweitert haben und aktuelle Kunden sinnvoll beraten und pflegen konnten.

 

Spezialisierungen 

Unternehmen können sich mithilfe ihrer Partnerschaft mit Google noch weiter spezialisieren. Mit diesen Spezialisierungen können Außenstehende erkennen, dass sie über besondere Produktkenntnisse verfügen. Die Spezialisierungen können Google Partnern dabei helfen, ihr Unternehmen zu skalieren.

 

Das Unternehmen skalieren

Wer Google Partner oder Premium-Partner wird, kann von all jenen Unternehmen auf der Google Partner Website gefunden werden, die Unterstützung bei Werbeanzeigen und Co. benötigen.

Was müssen Sie tun, um Google Partner zu werden?

Die ersten Schritte bestehen darin, sich für das Google Partner Programm anzumelden, indem Sie ein Konto für eine Einzelperson und ein Geschäftskonto erstellen. Je nachdem, ob Sie Google Partner oder sogar Google Premium Partner werden möchten, stellt Google unterschiedliche Anforderungen an Sie. Diese werden regelmäßig aktualisiert, sodass Sie sich einen Überblick bei Google selbst verschaffen sollten.

 

Google Partner werden

Leistung: Google erwartet von Ihnen, dass Sie einen soliden Google-Ads-Gesamtumsatz vorweisen. Dazu müssen Sie grundsätzlich über einen Zugang zum Adsmanager verfügen.

Ausgaben: In den letzten 90 Tagen müssen Sie mindestens 10.000 EUR in Google Werbeanzeigen investiert haben, um eine ernsthafte geschäftliche Absicht nachzuweisen.

Zertifizierung: Mindestens ein Nutzer Ihres Unternehmens – das können auch Sie selbst sein – muss die Google-Ads-Zertifizierung besitzen und über Administrator- oder Standardzugriffsrechte auf das Google Ads-Konto verfügen. Dieses Ads-Konto muss das Konto sein, mit dem Sie sich als Google Partner bewerben.

 

Was ist ein Google Premium Partner?

Zusätzlich zum normalen Google Partner Programm bietet der Suchmaschinenriese auch das Premium Programm mit besonderen Vorteilen an. Google Premium Partner sind die Top-Partner mit nachgewiesenen Fähigkeiten und Fachkenntnissen auf dem Gebiet der Werbeanzeigen, die die Anforderungen an die Ausgaben erfüllt, das Umsatzwachstum von Agenturen und Kunden erzielt und ihren Kundenstamm nachhaltig erweitert haben. Sie sind die führenden von Google anerkannten Unternehmen, die höhere Ausgaben verwalten und zusätzliche Zertifizierungs- und Leistungsanforderungen erfüllen, die über die grundlegende Google Partner-Ebene hinausgehen.

 

Die Anforderungen an Google Premium Partner im Überblick:

An einen Premiumpartner stellt Google höhere Anforderungen.

Leistung: Die Leistungsanforderungen sind denen der Google Partner gleichgesetzt.

Ausgaben: Erfüllen Sie eine höhere Ausgabenanforderung für Ihre verwalteten Konten, um zu zeigen, dass Ihr Unternehmen über eine gesunde Aktivität verfügt.

Zertifizierung: Hinsichtlich der Google Ads-Zertifizierung fordert Google für eine Premiumpartnerschaft zwei Nutzer in Ihrem Unternehmen, die darüber verfügen. Um eine zertifizierte Person zu werden, müssen Sie den Google Ads Fundamentals-Kurs und eine weitere Spezialisierung Ihrer Wahl aus den Bereichen Suchmaschinenwerbung, Display-Werbung, mobile Werbung, Videowerbung und Shopping-Werbung bestehen.

 

Google Premium Partner haben die Leistungsanforderungen von Google erfüllt, indem sie insgesamt solide Werbeeinnahmen und -wachstum erzielt und gleichzeitig ihre Kunden erhalten und erweitert haben. Der Status auf Premium-Ebene bedeutet, dass das Unternehmen in den Konten ein höheres Ausgabenbudget verwaltet. Das spricht für eine gesunde Aktivität des Unternehmens. Außerdem müssen sie mindestens zwei zertifizierte Google Ads-Spezialisten beschäftigen, um nachzuweisen, dass sie über fortgeschrittene Kenntnisse im Bereich Ads verfügen. Mit einer Vielzahl von Agenturen für digitales Marketing auf dem Markt zeichnet Google die leistungsstärksten Agenturen durch sein hoch angesehenes Partnerprogramm aus. Nur herausragende Anzeigenmanager qualifizieren sich für die Auszeichnung als Google Premium Partner.

Ein Google Premium Partner ist ein digitaler Werbeanbieter, der verschiedene Anforderungen an Google Ads erfüllt. Dazu gehören Kriterien wie das Qualifikationsniveau der Agentur, die Werbeausgaben der Kunden, die Größe des Kundenstamms der Agentur sowie das Wachstum der Agentur und ihrer Kunden. Der Premium Status zeichnet die leistungsstärksten Agenturen aus. Die Akkreditierung kann für verschiedene Online-Werbedienste wie Suchanzeigen, Handy-Anzeigen und Shopping-Anzeigen erworben werden. Premium Partner zu werden ist eine sehr begehrte Leistung, die einem strengen Prozess folgt. Nachdem Sie sich für das Programm angemeldet und ein Unternehmensprofil erstellt haben, müssen Sie ein gutes Kampagnenmanagement nachweisen.

 

Was sind die Vorteile für einen Google Premium Partner?

Premium Partner erhalten im Vergleich zu Anbietern niedrigerer Stufen einige zusätzliche Vorteile. Neben Community-Mitgliedschaft und Produktupdates, telefonischem Support und Werbeangeboten profitieren Sie von:

 

-speziellem Business Training

-dedizierter Kontoverwaltung

-Beratung in Bezug auf neue Geschäftsstrategien

-Einladung zur jährlichen Partner-Veranstaltung

Ihre Herausforderungen

– Sie wollen nicht beim ersten Versuch durchfallen und dann einige gewisse Zeit warten müssen und bis zur nächsten Prüfung erneut lernen.

– Sie müssen mindestens 80 Prozent der Prüfungsfragen richtig beantworten, um die jeweilige Prüfung erfolgreich abzuschließen.

– Sie haben in der Google-Prüfung nur eine gewisse Zeit zur Verfügung (in der Regel sind es je Prüfung für 50 Fragen nur 75 Minuten).

– zum Lesen der einzelnen Fragen,  zum Anschauen der jeweils vier oder fünf möglichen Antworten und natürlich auch zum Beantworten der einzelnen Fragen.

 

Während der Prüfung sollten Sie sich immer bestmöglich konzentrieren und zudem auch für ausreichend Ruhe in der Umgebung sorgen. Es kann passieren, dass die Prüfungen vom Englischen ins Deutsche recht schlecht und fehlerhaft von Google übersetzt sind. Daher ist es dann nicht ohne Weiteres möglich, mit den Lernhilfen die passende Antwort zu finden. Auch die Videos dieser Clips sind in einigen Fällen nur in Englisch vorhanden. Beachten Sie, dass Sie die passenden Antworten nicht während der Prüfung bei Google nachschauen können. Denn Sie sind bei dem Dienst eingeloggt und die Zeit läuft.

 

Google Analytics – Warum brauchen Sie ein Google Analytics Zertifikat/eine Google Analytics Zertifizierung?

Die Google Analytics Zertifizierung/das Google Analytics Zertifikat bringt mehrere Vorteile mit sich. Es zeigt allen potenziellen Kunden, dass Sie alle Anforderungen erfüllen und steht für Sicherheit. Die sogenannte Google Analytics IQ Prüfung ist in Bereich von Analytics ein sehr wichtiges Thema. Wenn Sie sich mit dem Online-Marketing etwas näher beschäftigen, wird irgendwann mit dieser in Kontakt geraten. Erfahren Sie in dem folgenden Absatz, alle wichtigen Informationen rund um die Google Analytics Prüfung.

Generell können Sie Analytics auch ohne Google Analytics Zertifikat nutzen. Doch dann kann passieren, dass Sie viele Informationen nicht komplett verstehen. Und so bringen Sie Ihr Unternehmen nicht mehr so schnell voran. Es macht daher durchaus Sinn, eine Google Analytics Zertifizierung zu erwerben.Sie wird sich sicherlich nur positiv auf Ihren Lebenslauf auswirken und auf gar keinen Fall schaden. Mit dem Google Analytics Zertifikat können Sie Ihren Kunden zeigen, dass Sie Erfahrung mit der Analyse von Internetseiten haben.

 

Warum ist die Google Analytics Zertifizierung Prüfung sinnvoll?

Mit der Google Analytics Zertifizierungsprüfung stellen Sie Ihr Wissen unter Beweis und zeigen dieses auch Ihren Kunden. Sie wird in vielen verschiedenen Sprachen angeboten und beweist, dass Sie alle wichtigen Grundlagen im Zusammenhang mit der digitalen Analyse von Websites beherrschen.

 

Die Qualifikation als Google Analytics Experte

Für dieses Google Zertifikat gibt es eine sogenannte „IQ-Prüfung“. Bei dieser muss das Wissen über die Plattform von Google Analytics nachgewiesen werden. Auch hierbei müssen 80 % richtig beantwortet werden. Auch diese Prüfung kann nach einem Tag wiederholt werden. Die Google Zertifizierung ist allerdings 18 Monate gültig und nicht nur ein Jahr. Für jede Einzelperson, die diese Prüfung ablegen will, ist sie komplett kostenlos.

Vertrieb und Onlinewerbung Zertifikat: Um diese Google Zertifizierung zu erhalten, muss man sich mit den Grundlagen der Onlinewerbung sowie dem Vertrieb im digitalen Marketing auskennen. Das Zertifikat ist nach erfolgreicher Prüfung ganze 12 Monate gültig und muss dann erneut absolviert werden. 

Das Google Zertifikat für die mobile Werbung: Dieses Zertifikat beinhaltet die Bereiche AMP oder Google Developers. Wie die bisher vorgestellten Prüfungen ist auch diese kostenlos. Sie kann völlig unabhängig von anderen Zertifikaten abgelegt werden. Die Gültigkeit beträgt nach dem Erwerb der Google Zertifizierung ein Jahr. 

 

Das Partner Programm: Google Analytics

Diesem Partner Programm von Google können Unternehmen oder Agenturen beitreten, keine Einzelpersonen. Dafür muss ein sehr hohes Fachwissen im Anwendungsbereich Google Analytics vorliegen. Im Bereich der Google Partner gibt es drei unterschiedliche Arten. Diese spezialisieren sich dann auf andere Analyseprodukte von Google. Diese können beispielsweise Tag Manager oder Optimize sein. Um sich weiter zu spezialisieren, ist eine Analytics-Zertifizierung/Google Zertifikate nötig.

Servicepartner: Sobald die Zertifizierung als Servicepartner von Google vorliegt, können die eigenen Kunden bei Analytics Lösungen, genauer bei deren Implementierung, unterstützt werden. 

Vetriebspartner: Als Vertriebspartner von Google autorisiert, gibt es bestimmte Berechtigungen. Es dürfen bestimmte Produkte von Google Analytics verkauft werden. Es handelt sich dabei um die 360 Suite mit Tag Manager 360, Optimize 360, Analytics 360 und Data Studio.

Technologiepartner: Auch Technologiepartner von Google haben bestimmte Rechte. Es dürfen Apps bereitgestellt werden, die bereits gebrauchsfertig sind. Im Bereich der Datenanalyse können diese Partner außerdem durch die Nutzung von Analytics eine nachhaltige Lösung anbieten. 

Google Premium KMU Partner: Diese Zertifizierung ist für Agenturen und Großunternehmen gedacht. Es handelt sich um eine Erweiterung zum bereits bekannten Google Partner Programm. Das Google Premium KMU Partner Programm richtet sich allerdings ausschließlich an Firmen mit über 100 Kunden. Sie müssen außerdem einen Support für ihre Kunden anbieten. 

Ein Premium Partner in diesem Bereich wird man nur, indem eine bestimmte Schulung besucht wird (zur Verwaltung von Produkten und Konten). Im Gegenteil zum normalen Partnerprogramm gibt es hier mehr Betreuung und Service durch Google.

 

YouTube 

YouTube ist sicherlich der bekannteste Musik-Streamingdienst auf der Erde. Dieser bietet unterschiedliche Zertifikate an, die Ihnen gleich mehrere Vorteile bringen. Erfahren Sie in dem folgenden Beitrag, welche YouTube Zertifikate es gibt, wie der Ablauf ist und wie Sie von diesen profitieren können.

Welche YouTube Zertifikate gibt es überhaupt?

  Es gibt folgende YouTube Zertifikate:

– Eigentumsrechte an Inhalten

– Music

– Monetarisierung von Inhalten

und Rechteverwaltung Musik

 

Welche Vorteile hat man mit dem YouTube Zertifikaten?

Die einzelnen YouTube Zertifikate bringen Ihnen mehrere Vorteile. Zunächst einmal erkennen alle potenziellen User, dass Sie sich mit den Themen auskennen. Zudem stehen YouTube Zertifikate auch für Sicherheit. Somit können Sie mit diesen im Idealfall Ihre Reichweite erhöhen und neue Kunden von sich überzeugen. Alle Besucher Ihrer Seite erkennen sofort, dass Sie über alle wichtigen fachlichen Fähigkeiten verfügen.

 

Wie findet die Prüfung statt?

Wenn Sie sich für einen der genannten Kurse entschieden haben, arbeiten Sie die erhaltenen Kursmaterialien durch. Anschließend erfolgt die Prüfung, für die Ihnen zwei Stunden zur Verfügung stehen. Wenn Sie nicht bestehen, besteht die Möglichkeit, es nach 24 Stunden erneut zu versuchen. Um die YouTube Zertifikate zu erhalten, müssen Sie mindestens 75 % der Fragen richtig beantworten. Übrigens: Die Zertifizierung ist nach bestandener Prüfung 18 Monate gültig. Wenn Sie sie weiterhin brauchen, müssen Sie erneut antreten.

 

Für wen eignen sich die YouTube Zertifikate?

Die YouTube Zertifikate eignen sich für folgende Personengruppen:

– Verantwortliche auf dem Gebiet Business Operations

– Digital Rights Manager, die in der Rechtsabteilung eines Unternehmens arbeiten

– Vertreter von Labels

– Kanalmanager

– Manager von Künstlerkanälen

 

Google Marketing Platform

Dieses Google Zertifikat ist für solche Dienstleister bestimmt, die sich besonders gut mit der Plattform „Google Marketing“ auskennen. Es müssen auch hier bestimmte Kriterien erfüllt werden, die Ihnen im Rahmen der Google Zertifizierung Lösungen näher erläutert werden. Zunächst muss das Unternehmen eine gewisse Größe und Mitarbeiterzahl aufweisen. Genaue Vorgaben sind hier allerdings nicht bekannt. 

Darüber hinaus sind diese Kriterien unabdingbar:

– mindestens fünf Vollzeit Mitarbeiter, die mit Google Marketing arbeiten & die nötigen Zertifizierungen aufweisen

– Vorlage von bestimmten Google Dokumentationen & Konzepte

– Vorlage von zwei bestimmten Projekten bei Google

 

Bewertung erfolgt nach diesen Punkten (Umsetzung der Ziele des Kunden, Kundenbetreuung über die Standardeinstellungen hinaus, Nachweis der Zielerreichung durch Statistiken)

– folgende vorhandene Google Zertifikate von fünf Personen:Search Ads 360 Zertifizierung, Kreativ Zertifizierung, Kampagnen-Manage, Zertifizierung, Display & Video 360 Zertifizierung

Data Studio: Die Data Studio-Zertifizierung bescheinigt Ihnen umfassende Kenntnisse rund um das sogenannte Datenvisualisierungs-Tool von Google.

Google Zertifikate-Google Web Designer: Erlernen Sie in diesem Kurs, wie Sie Internetseiten, sogenannte Microsites und auch Werbebanner erstellen.

Google Zertifikate-Google My Business: Mit dieser Zertifizierung zeigen Sie, dass Sie sich mit allen Google-Business-Lösungen sehr gut auskennen.

Google Zertifikate-Android Enterprise Associates: Die Android Enterprise Associates-Zertifizierung ist mehr als ein einfaches Gütesiegel. Lernen Sie alle wichtigen Themen über Google-Geräte und alle angebotenen Dienstleistungen.

Google Zertifikate-Google Tag Manager: Das Zertifikat für fortgeschrittene Nutzer bescheinigt Ihnen einen technischen Umgang mit den unterschiedlichen Google Tag Management Systemen.

Google Zertifikate-Waze Ads: Erlernen Sie, wie Sie Ihre Kampagnen effektiv gestalten und nutzen.

Google Zertifikate-Google Cloud: Mit einer Google Cloud-Zertifizierung zeigen Sie fachliche Qualifikation in Bezug auf die Beherrschung mit Google Cloud-Produkten und -Lösungen.

Google Zertifikate-Google Educator Level 1 Certification: Durch den Erhalt dieses Zertifikats beweisen Sie, dass Sie die unterschiedlichen Google-Tools erfolgreich in ihre Unterrichtspraxis einbauen können.

Google Zertifikate-Google Educator Level 2 Certification: Richtet sich in erster Linie an Pädagogen, die zeigen wollen, dass sie fortgeschrittene Benutzer von Google-Klassenzimmertools sind.

Aufgepasst

Wie viel Geld verbrennen Sie mit Google Ads?

Finden Sie es heraus, indem Sie sich eine professionelle Potenzialanalyse für Ihr Google Ads Konto von mir erstellen lassen.

Statt 199 € Nur 99 € Digitalisierung-Aktion