Linkedin Premium: Wann lohnt sich ein Upgrade?

Wer LinkedIn professionell nutzen möchte, wird sich früher oder später Gedanken über ein LinkedIn Premium Upgrade machen. Welche neuen Funktionen und Vorteile euch dieses Upgrade bringt, erkläre ich euch jetzt in diesem Blogbeitrag. Zunächst einmal könnt ihr euch bei LinkedIn kostenlos registrieren und ein Konto für einen professionellen Internet Auftritt erstellen. Mit dem kostenlosen Konto stehen euch nahezu alle Möglichkeiten wie Mitglieder und Kontakte suchen und mit ihnen schreiben, sofern ihr mit ihnen schon vernetzt seid, zur Verfügung.

Welche Variante ist die richtige

Es gibt zwei LinkedIn-Tarife, ihr könnt zwischen LinkedIn-Essentials und LinkedIn Business wählen. Für beide Premiumvarianten fallen unterschiedliche kosten an. LinkedIn Essential bekommt ihr schon für 10 €/Monat oder 99 € im Jahr.

Mit diesem LinkedIn Premium Upgrade könnt ihr eure Profilbesucher sehen und Fünf Inmails im Monat versenden. Bei Bewerbungslisten erscheinen LinkedIn Essential Nutzer immer ganz oben und können sich mit anderen Bewerbern vergleichen. Das kann bei der ein oder anderen Bewerbung den entscheidenden Vorteil bringen. Hier geht es zur Übersicht.

LinkedIn Business bekommt ihr für 44 €/Monat bei jährlicher Zahlung und ihr könnt damit uneingeschränkt Personen suchen, an Online-Videokursen teilnehmen, eure Profilbesucher einsehen, Insights von Unternehmen ansehen und 15 Inmails pro Monat versenden. Genau wie bei der LinkedIn Essential Variante habt ihr hier auch wieder die Vorteile bei der Bewerbung. Hier geht es zur Übersicht.

Welche Tarife bietet LinkedIn außerdem?

LinkedIn bietet für verschiedene Ziele noch weitere unterschiedliche Modelle an, so könnt ihr mit LinkedIn Premium Career Einblicke in Stellenausschreibungen und Vorteile bei der Bewerbung bekommen. Oder wenn es um Verkäufe und Kundengenerierung geht, ist der LinkedIn Premium Sales Navigator Professional möglicherweise das richtige Model, hier könnt ihr mögliche Kunden verwalten und betreuen. Mit dem LinkedIn Premium Recruiter Lite habt ihr bessere Möglichkeiten, leichter Kandidaten für Unternehmen zu finden.

Was bietet LinkedIn Premium für Unternehmen?

Interessant für Unternehmen ist zusätzlich das Unternehmensprofil. Über 50 Millionen Marken sind bereits in dem Netzwerk aktiv, es ist für euch eine der besten Möglichkeiten,Reichweite zu erzielen. Das Profil ist für Unternehmen grundsätzlich kostenlos. Gezahlt wird hier nur, wenn sie über Werbemaßnahmen mehr Follower generieren wollen. Die Kosten sind je nach Zielgruppe, Ziel und Bieterstrategie individuell.

Wann Lohnt sich ein Upgrade?

Wenn ihr das Ziel verfolgt, neue Arbeit zu finden oder LinkedIn für Werbung und Marketing zu nutzen oder ihr euch eine Personalbrand aufbauen wollt, lohnt es sich darüber nachzudenken, sich ein LinkedIn Premium Account anzulegen.

Gerade die Einblicke in die Profilbesucher und die Inmails um mit Menschen außerhalb einer Vernetzung zu kommunizieren kann ein LinkedIn Premium Account sehr dabei helfen Reichweite aufzubauen und das Marketing zu verbessern. LinkedIn bietet mit dem kostenlosen Account schon sehr viel und ist für normale Benutzer sehr gut und übersichtlich zu nutzen. Wer aber als Mitarbeiter oder Selbständiger im Vertrieb, Marketing, Werbung und Recruiting arbeitet, oder mehr Vorteile bei seiner Bewerbung haben möchte, sollte ein Upgrade auf ein LinkedIn Premium Modell in Betracht ziehen.  Da man dort auf die Ansprache neuer Kunden angewiesen ist und viele Vorteile bei einer möglichen Bewerbung hat, wie z.B. das ganz oben angezeigt werden.

Aufgepasst

Wie viel Geld verbrennen Sie mit Google Ads?

Finden Sie es heraus, indem Sie sich eine professionelle Potenzialanalyse für Ihr Google Ads Konto von mir erstellen lassen.

Statt 199 € Nur 99 € Digitalisierung-Aktion