Die 9 besten Newsletter Tools im Vergleich

Es gibt viele verschiedene Dinge, die Ihr bei der Auswahl einer Newsletter-Software beachten müsst, da jeder Newsletter Tool anders ist. Aus diesem Grund haben wir diesen Text verfasst, um Euch die am besten bewerteten Softwares vorzustellen, damit Ihr am Ende die richtige Wahl für Euer Newsletter Marketing trefft.

 

Digital Marketing Kurse mit grundlegenden Strategien und Praxiswissen: Durch Praxisnahe Online Marketing Kurse bekommst du dein Business noch schneller fit für das digitale Zeitalter und kannst mit deinem Digital Marketing beeindrucken. Sichere dir Deine Weiterbildung für Online Marketing mit meinen Marketing Kursen.  Schau doch gerne einmal rein!

 

Definition Newsletter Marketing

Wie es schon der Begriff „Newsletter“ sagt, geht es hier um Informationen, die den Kunden erreichen sollen. Diese werden über die E-Mail Accounts gleichzeitig an verschiedene Personen geschickt, um die Kunden auf den neusten Stand zu halten, was Ihr gerade in Eurem Online-Shop so anbietet. Newsletter Marketing dient zum Anwerben Eurer Angebote und informiert die Kunden über Eure aktuellen Preise, Events und gegebenenfalls Tipps, wenn Ihr noch als Ratgeber fungieren wollt. Die Annahme von Newslettern geschieht freiwillig. Das heißt, dass die Kunden Euren Newsletter abonnieren müssen. Viele sprechen heutzutage davon, dass Newsletter Marketing überhaupt nicht mehr angesagt ist. Diese These ist falsch, denn genau durch dieses Mailing Programm, können die Kunden egal wo und egal wann, ihre E-Mails aufrufen, sodass die Chancen auf diesem Weg höher sind, dass die Kunden in Eurem Online-Shop herum stöbern. Newsletter Marketing ist nicht teuer und trifft zielgerecht die Kunden, die gerne bei Euch einkaufen und durch die Angebote stöbern.

 

Wozu wird ein Newsletter Tool gebraucht?

Wer Emailing Marketing betreiben will, braucht ein bestimmtes Newletter Tool, um den Newsletter überhaupt versenden zu können. Außerdem dient eine Email-Marketing-Software zur Optimierung und Professionalisierung Eures Newsletter Marketing. Eine Newsletter-Software unterscheidet sich von den anderen in ihren Funktionen, Features und Preisen. Ein kleines Budget solltet Ihr aufweisen können, damit Ihr einen Newsletter Tool überhaupt installieren könnt. Die Anzahl der Anbieter von Newsletter-Software Angeboten ist groß und jedes einzelne Newsletter Tool sollte gründlich durchgelesen werden, denn mit diesem Emailing Programm müsst Ihr letztendlich arbeiten und zurecht kommen.

Hier erfahren Sie die vielfältigen Möglichkeiten des E-Mail-Marketings. Und wie Sie Ihre erste E-Mail Marketing-Kampagne erstellen. Schau doch gerne einmal rein!

 

Newsletter Tool und seine essentiellen Funktionen:

In erster Linie ist es wichtig, dass die Daten Eurer Kunden geschützt werden und das ist durch die DSGVO-Konformität möglich. Ein Double-Opt-In sorgt für doppelten Schutz, damit Dritte nicht auf die Daten Eurer Kunden zugreifen können. Hier geht es zum Beispiel auch um die sichere Bezahlungsform durch eine SSL-Verschlüsselung. Sollte einmal jemand nämlich es schaffen, die Accounts der Kunden zu knacken, könnte das schlimme Konsequenzen für Euren Online-Shop haben.

Ihr solltet einen persönlichen Umgang zu Euren Kunden pflegen und das geht mit einer automatischen Personalisierung, indem der Name des Kunden auf dem Newsletter erscheint. So hat dieser direkt mehr Lust, sich Euren Newsletter durchzulesen und am Ende vielleicht sogar etwas zu bestellen. Die individuelle Ansprache sorgt für ein warmes Gefühl bei den Abonnenten und die Chancen, dass Euer Newsletter am Ende deaktiviert wird, ist geringer.

Mit dem Emailing Programm könnt ihr zudem einsehen, wie viele Kunden Eure Webseite täglich besuchen, wie viele Klicks Ihr schon insgesamt habt und wie hoch die Conversion Raten von Eurem Newsletter sind.

Beim Emailing Marketing ist das Newsletter Design fast schon das A und O, denn was das Auge nicht anspricht, wird auch anschließend nicht wahrgenommen und ignoriert. Aus diesem Grund müsst ihr kreativ arbeiten und Euch fragen, was Euren Kunden gefallen könnte. Meistens sollt Ihr Euch nach den Jahreszeiten und aktuelle Themen orientieren und auf dieser Basis Euer Newsletter Marketing vorantreiben . Ein Drag-and-Drop Editor kann Euch bei dieser Aufgabe Abhilfe verschaffen. Wenn Ihr Euch bei der Erstellung mit der Newsletter-Software unsicher seid, lasst ein IT-Team dies für Euch erledigen, denn ohne Emailing Marketing, wird die Anzahl Eurer Kunden eher sinken als ansteigen.

Ein Reporting benötigt Ihr, um Eure Ergebnisse anschauen zu können und eine klare Übersicht von dem zu haben, was Ihr eigentlich gerade macht. So habt Ihr die Möglichkeit, verschiedene Euerer Bereiche zu verbessern und jeden Tag dazu zu lernen. Ihr solltet Euch bewusst sein, dass es immer besser geht und Ihr Euch nie auf Euren Lorbeeren ausruhen solltet, denn die Konkurrenz schläft nie.

Automatisierungen können Euch oft die Arbeit erleichtern, indem Newsletter automatisch an Eure Abonnenten gesendet werden, zum Beispiel wegen eines Events oder wegen eines anderen Anlasses. Sogar Produktseiten könnten automatisch an verschiedene Abonnenten verschickt werden.

Eure E-Mail Empfänger müsst ihr genauestens einspeichern, denn Ihr braucht deren Namen für die persönliche Ansprache beim Newsletter Marketing. Die Kontaktverwaltung muss also einwandfrei laufen und segmentiert werden. Das ist jedoch ein Kinderspiel, da Euer Newsletter Tool Euch dabei helfen wird.

Es wäre auch immer gut, ein Ass im Ärmel zu haben. Dafür dienen Euch die Templates und Responsive Design Vorlagen, die Ihr auf Eurem Desktop, Mobiltelefon oder Tablet aufrufen und anschließend für die Bearbeitung verwenden könnt.

A/B Tests sind eine gute Lösung, wenn Ihr zum Beispiel Euch nicht zwischen zwei Newsletter Tool Möglichkeiten entscheiden könnt. Am Ende arbeitet Ihr einfach mit dem Newsletter Tool weiter, was Euch mehr Kunden eingebracht hat.

Euer Newsletter Tool sollte kompatibel mit anderen Softwares und Apps sein, um Eure Arbeit mit anderen Arbeiten integrieren zu können.

Die Templates müssen individuelle und auf die Zwecke und Geschäftsziele von Euch abgestimmt sein. Ansonsten wäre die Newsletter-Software komplett sinnlos. Außerdem wäre es für Euch gut, wenn Ihr ein CRM-System einbauen könntet, um Euren Newsletter mit anderen bestehen Systemen zu verbinden. So können die Daten für zahlreiche Automationswege genutzt werden. Die Unternehmensziele sollten zudem mit den E-Commerce Strategien verknüpft werden, um das Engagement der Kunden zu erhöhen. Eine Möglichkeit wäre zum Beispiel, personalisierte Inhalte und Angebote den Kunden vor die Augen zu halten. So wird deren Interesse aufrecht erhalten. Die Kunden sollten immer in den Mittelpunkt gestellt werden, denn die sind es, die Euch den ganzen Umsatz bringen. Hierfür könntet Ihr Euer Newsletter Marketing auch auf Social Media posten und auch die Kunden anziehen, die viel auf Facebook, Twitter oder Instagram unterwegs sind.

Bevor Ihr Eure Newsletter an die entsprechenden Empfänger sendet, solltet Ihr zunächst einen Test-Versand machen. In den Email-Clients und allen anderen Endgeräten könnt Ihr dann sehen, in welchem Ordner die Newsletter gelandet sind, um Spam-Nachrichten zu vermeiden.

Emailing Marketing braucht vor allem Automatisierungen von Mailings. Hier kann mit THEA eine Lifecycle-Kampagne gestartet werden, um Euren Onlineshop auf die Bedürfnisse Eurer Kunden zuzuschneiden. So ähnlich funktioniert es mit dem Customer Journey. Hier schreibt Ihr Eure Kunden eine E-Mail, SMS oder mit einer Postkarte an, um den Kontakt zu halten. Außerdem solltet Ihr Eure Newsletter in bestehende IT-Landschaften einbringen und Eure Conversion Rate steigern, um Eure Zielgruppe direkt anzusprechen. Dazu braucht ihr relevante Inhalte. Ihr seht also, dass das Aufrechterhalten des Kundenverhältnisses am wichtigsten ist, um einen Online-Shop zu führen. Euch sollte etwas an den Menschen und Ihren Wünschen liegen.

Jetzt wollen wir im Einzelnen Euch die neun meist genutzten Newsletter Tool Lösungen vorstellen:

1. Newsletter Tool von Emarsys
2. Newsletter Tool von HubSpot Marketing Hub
3. Newsletter Tool von Mailingwork
4. Newsletter Tool von ActiveCampaign
5. Newsletter Tool von CleverReach
6. Newsletter Tool von Sendinblue
7. Newsletter Tool von GetResponse
8. Newsletter Tool von Rapidmail
9. Newsletter Tool von Mailchimp

 

1. Newsletter Tool von Emarsys

Emarsys ist ein Newsletter Tool, das in vielen Bereichen seine Anwendung findet wie zum Beispiel im Einzelhandel, in der Reisebranche, in der Hotellerie und selbstverständlich auch im E-Commerce. Emarsys ist sogar das größte, unabhängige Unternehmen weltweit, was sich mit Emailing Programm Lösungen beschäftigt. Im Jahre 2000 wurde die Newsletter-Software in Berlin gegründet, das heute von mehr als 70 Ländern und 2.200 Unternehmen für verschiedene Programmierungen benutzt wird. Ganz gleich ob in der Marketing-Automatisierung oder im E-Mail-Versand-Tool mit hohem CRM-Charakter, Ermarsys hat noch einen draufgelegt und die ersten Marketing-Clouds für den Einzelhandel und E-Commerce entwickelt.

Die Newsletter-Software ermöglicht die personalisierte Interaktionen zwischen den Kunden und dem Marketer über eine bestimmte B2C-Marketing-Cloud. Genau durch diese voluminösen Funktionen möchte Emarsys, dass die Umsätze der Online-Shops steigen, die Kundentreue mit der Zeit erhöht wird und viele Besucher den Online-Shop besuchen.

Emarsys ist AI-gesteuert und hilft dabei, Entscheidungen und Aktivitäten umzusetzen, die Ihr allein mit Euren menschlichen Fähigkeiten nicht erreichen könntet. Das Unternehmen ist momentan führender Anbieter im Bereich E-Commerce und als Newsletter-Software für Euren Onlineshop geeignet. Die Kundenintelligenz wird durch das maschinelle Lernen und die sogenannte Data-Wissenschaft angereichert. Die Newsletter Software Emarsys beinhaltet:

– A/B-Tests
– Emailing Marketing
– Newsletter Marketing
– Ereignisgesteuerte Aktionen
– Kampagnenmanagement
– Kontaktmanagement
– Kundensegmentierung
– Leadmanagement
– Multichannel-Marketing
– Personalisierung
– Verhaltensbezogene Analysen
– Vorlagen-Management

Die Newsletter-Software ist im Vergleich zu den anderen Anbietern teuer und in der Einrichtung etwas komplizierter, dafür werden aber die Geschäftsergebnisse für E-Commerce Unternehmen gestiegen. In der Technologie ist Emarsys momentan marktführend und misst täglich den Impakt Ihrer Marketingaktivitäten. Die Kundendaten werden auch aus digitalen Strategien miteinander verknüpft. Das ermöglicht Euch dann die vernetzte Kommunikation. Die Geschwindigkeit Eures Online-Shops ist schneller und agil, sodass Eure Kunden sich nicht schnell langweiligen können, weil sie durch das Newsletter Marketing regelmäßig personalisierte Angebote erhalten.

 

2. Newsletter Tool von HubSpot Marketing Hub

Der Newsletter Tool von HubSpot beschäftigt sich vor allem mit dem Inbound-Marketing. Hier geht es darum, die Kunden mit ihren Interessen anzuziehen und mit ihnen zu interagieren, um sie am Ende dann schließlich von den Produkten zu begeistern. Nur Kunden, die positive Erfahrungen mit Eurem Online-Shop haben, werden weiteren Interessenten von Euch berichten. HubSpot ist eine All-In-One-Marketing-Software, die ideal für wachsende Unternehmen ist, um deren Traffic zu steigern, ROI nachzuweisen und Leads zu konvertieren. Außerdem wird der steigende Erfolg von der Newsletter-Software überwacht. Dank der Inbound-Marketing-Software bietet HubSpot eine Web-Analytics-Berichterstattung an, sowie auch ein Self-Service-Business-Intelligence. Das Unternehmen kann sogar dabei helfen, dass Euer Online-Shop schneller im Internet gefunden wird. HubSpot hat folgende Funktionen:

– Emailing Marketing
– Newsletter Marketing
– A/B Tests
– API
– Aktivität-Dashboard
– Analytic / ROI-Verfolgung
– Angebot in sozialen Meiden
– Anpassbare Formulare
– Anpassbare Vorlagen
– Berichterstattung und Statistik
– CRM
– Content Management
– Drag and Drop
– Drip Kampagnen
– Drittanbieter Integration
– Dynamische Inhalte
– Email Vorlagen
– Individuelle Anpassung
– Kampagnen Segmentation
– Kampagnen Analyse
– Kampagnen Management
– Kampagnen Planung
– Konversion Tracking
– Konversationsraten Optimierung
– Kunden Segmentierung
– Lead Erfassung
– Lead Generierung
– Lead Pflege
– Lead Management
– Listen Management
– Marketing Automatisierung
– Multichannel Marketing
– Social Marketing
– Social Media Überwachung
– Social Media Integration
– Website Analytic
– Zielseiten/Webformulare

 

Zu den Preisen der Newsletter-Software:

HubSpot kann kostenfrei verwendet werden, aber dann in einer eingeschränkten Variante mit weniger Funktionen. 1000 Marketing-Kontakte können hier mit der Newsletter-Software geführt werden. Der Vorteil ist, dass Ihr damit eine Testversion habt und Euch Gedanken machen könnt, ob Ihr auf Dauer mit dem Mailing Programm klarkommen könnt. Bis zu 15 Millionen Nichtkontakte können mit dieser Newsletter-Software von HubSpot verwaltet werden.

Die kostenpflichtige Variante der Newsletter-Software kostet pro Monat 41 Euro. Jährlich können mehr als 2000 Marketing-Kontakte hinzugefügt werden. Das ist zumindest bei dem Starterpaket so. Bei der Version von Hub „Professional“ müsst Ihr bis zu 740 Euro monatlich bezahlen, könnt aber dafür mehr als 10.000 Marketingkontakte verwalten. Bei der Variante Hub „Enterprise“ zahlt Ihr 2.944 im Monat und könnt bis zu 15 Millionen Kontakte in Eurem System verwalten. Im Letzteren sind natürlich auch alle Features enthalten. Je mehr Ihr bereit seid für Euren Online-Shop auszugeben, desto mehr Möglichkeiten habt Ihr, Eure Webseite professionell mit der Newsletter-Software zu gestalten.

 

3. Newsletter Tool von Mailingwork

Der Newsletter Tool von Mailingwork ist eine ausgezeichnete Email-Marketing-Software, die Euch helfen möchte, Eure Marketingziele schnellst möglichst zu erreichen. Hierfür werden automatisch die Anzahl der Conversions und Leads gesteigert, sowie auch personalisierte Email-Kampagnen geplant. Die Funktionen von der Email-Marketing-Software Mailingwork ist überschaulich:

– Emailing Marketing
– Newsletter Marketing
– Starke Erfolgskontrolle
– Gute Zustellbarkeit
– Zeitgesteuerter und automatisierter Versand
– Leichtes Softwarehandling
– Zielgruppenspezifische Segmentierung
– Personalisierte Kundenansprache
– Kampagnen Manager
– Formulare
– Landingpages
– Umfragen Tool
– Cross Channel Marketing
– Gutscheine
– Lead Scoring
– Account Whitelabeling
– Export Wizard
– Emails erstellen
– Kontaktdaten verwalten
– Kunden kennenlernen
– Emails tracked und reporten
– Integrationen

Die Email-Marketing-Software Mailingwork verspricht eine höhere Email-Öffnungsrate, sowie auch mehr Klicks. Die Besuchsdauer soll länger sein und die Leads qualifiziert. Wie schon oben erwähnt, liegt der Fokus auf eine Umsatzsteigerung und langfristige Kundenbindung, weil Ihr dann immer auf die Loyalität Eurer Kunden zählen könnt. Interessenorientiertes Emailing Marketing ist das A und O bei einem Online-Shop. Generell eignet sich dieses Mailing Programm besonders für Reseller, Agenturen und Konzerne, da die Aktivitäten der Kunden überwiegend bewacht werden. Ihr könnt Euch mit dieser Email-Marketing-Software viel Zeit und Nerven sparen. Eines der besten Features ist, dass man aus einem Hauptaccount viele weitere Unter-Accounts steuern kann. Nur so kann man gleichzeitig auf zentrale Template zugreifen, ein Corporate Design anpassen oder Inhalte teilen.

 

Zu den Preisen der Newsletter-Software:

Diese Email-Marketing-Software ermöglicht es euch, eine 30-tägige kostenlose Testversion zu installieren. Ihr müsst also keine Bankdaten eingeben. Nach Ablauf der 30 Tage, könntet Ihr mit einem Business Tarif von 45 Euro starten und habt damit mehr als 5000 Emails im Monat, sowie einen Account, eine uneingeschränkte Nutzerzahl, viele Features und einen kostenfreien Support, wenn Ihr Euch mit dem Mailing Programm schwer tut. Wer nur ein mittelständisches Unternehmen hat, braucht auch keine größere Version zu installieren. Eine weitere Version wäre die „Enterprise Version“, für die Ihr im Monat 98 Euro zahlen müsst, die bis zu 10.000 Emails im Monat erhält. Die Account-Anzahl ist hier unbegrenzt, sowie auch die Zahl der Nutzer. Vor allem Großunternehmen, Verbände und Agenturen profitieren von den vielen Features der Email-Marketing-Software

4. Newsletter Tool von ActiveCampaign

Der Newsletter Tool von ActiveCampaign eignet sich hervorragend für Emailing Marketing, E-Commerce, B2C-Unternehmen und B2B-Unternehmen. ActiveCampaign unterscheidet sich von anderen Unternehmen in dem Punkt, dass Sie Versprechen an Ihre Nutzer geben. Zum Beispiel wird eine zweijährige Preisgarantie, kostenfreie Migration, Online-Schulungen und Support für alle Kunden angeboten. Außerdem muss nur für marketingfähige Kontakte bezahlt werden und Ihr bleibt im Besitz Eurer Daten. Wie schon oft genug erwähnt, ist ein ansprechendes Emailing Marketing eine große Voraussetzung, dass Eure Geschäftsidee erhalten bleibt. Newsletter sollten regelmäßig an die individuellen Kontakte geschickt werden, um einen höheren Umsatz zu erreichen. Genau deshalb wurde doch das Newsletter Marketing überhaupt erfunden. Die Funktionen von der Email-Marketing-Software sind zum Beispiel:

– Dynamischer Inhalt
– Emailing Marketing
– Newsletter Marketing
– Segmentierung
– Mitteilungen
– Automatisierung
– Kontaktmanagement
– CRM
– Lead Scoring
– Website Mitteilungen
– SMS
– Engagement Tracking
– Integrierte Formulare
– Umfassende Berichte
– Gmail Erweiterung

Ihr könnt Euer Emailing Marketing vereinfachen, indem Ihr Automationen einrichtet, die zu einem bestimmten Zeitpunkt an bestimmte Kontakte abgesendet werden. So kann eine Menge Zeit zurückgewonnen werden. Durch die CRM werden alle Kundendaten auf einer Plattform verwaltet, sodass auch der Vertrieb durch die Email-Marketing-Software ActiveCampagn verbessert wird. Die Verbindungen zu den Kontakten muss von Euch immer rechtzeigt hergestellt werden. Rabatte sollten regelmäßig angeboten werden, sowie auch Feedbacks angefordert, sodass Ihr im Auge behalten könnt, in welchen Bereichen Ihr Euch noch verbessern müsst. Die regelmäßigen Schulungen von dem Mailing Programm ActiveCampagn helfen euch, im IT-Bereich fit zu werden und Euch selbst organisieren zu können, ohne im digitalen Chaos zu versinken.

Zu den Preisen der Newsletter-Software:

Die Email-Marketing-Software kann am Anfang kostenlos getestet werden. Dafür müsst Ihr Euch für die Newsletter Erstellung nur einen Account anlegen. Ansonsten unterscheiden sich die Funktionsumfänge im Preis gewaltig. Es gibt mehrere Versionen, die mit der Lite Version für 9 Dollar im Monat beginnen. Hier könntet Ihr bis zu 500 Kontakte verwalten. Die Plus Version erhält Ihr monatlich für 49 Euro. Mit der Professional Version habt ihr sehr viele Features und müsstet dafür 129 Dollar im Monat bezahlen und für die Enterprise Version 229 Dollar. Ihr solltet wissen, dass Ihr bei keiner Email-Marketing-Software geizig sein dürft, denn schließlich verdient Ihr Euer tägliches Brot mit Eurem Online-Shop und wollt keine Rückschritte, sondern Fortschritte machen. Auch hierbei kann Euch das Newsletter Marketing helfen.

5. Newsletter Tool von CleverReach

Der Newsletter Tool von CleverReach ist sowohl für Profis als auch für Anfänger geeignet und ist besonders gut für das Emailing Marketing. Allgemein ist dieses Mailing Programm fokussiert auf zielgruppenorientierte Marketingkampagnen. Bis zu 1000 Emails können im Monat an 250 Empfänger kostenfrei geschickt werden, sodass die Email-Marketing-Software sogar sehr günstig im Vergleich zu den anderen Anbietern ist. Es gibt weder eine Einrichtungsgebühr noch eine vertragliche Bindung, obwohl zahlreiche Funktionen von CleverReach von Euch getestet werden dürfen. Die Zustellbarkeit ist in jedem Fall hoch und die Emails werden aufgrund der Datenschutzverordnung stark geschützt. Mit einem Double-Opt-In sind Eure Newsletter datenschutzkonform und keiner kann Euch einen falschen Vorwurf machen, da die Newsletter freiwillig abonniert werden. Außerdem werden fehlerhafte Adressen automatisch gefiltert und gelöscht. Durch ein Responsive Design Ist Eure Email-Marketing-Software CleverReach kompatibel mit allen Endgeräten, sodass Ihr auch unterwegs Newsletter Marketing betreiben könnt. Bis zu 290.000 Kunden sind mit diesem Mailing Programm zufrieden, da die Funktionen alle Bedürfnisse abdecken. Einige der Funktionen sind:

– Integrationen/Schnittstellen
– Newsletter erstellen und versenden
– Affiliates Programm
– Empfänger verwalten
– Push und clever informiert
– Whitelisting, Qualität und Spam Teste werden durchgeführt
– Reporting und Tracking
– Vollautomatisierte Mailings
– NPS Umfrage Tool
– Template Converter
– Dynamische Inhalte
– Automatisches Bouncen Management
– A/B Tests
– SSL Verschlüsselung
– Reichweite durch Social Media Integration
– Emailing Marketing
– Newsletter Marketing
– THEA RSS Import

Zu den Preisen der Newsletter-Software:

Wie auch die anderen Anbieter, hat die Email-Marketing-Software verschiedene Versionen, die auch alle unterschiedliche Preise haben. Die Flat Rate startet mi 15 Dollar monatlich und es können bis zu 125.000 Kontakte verwaltet werden. Der Vorteil ist, dass die Anzahl der Emails, die verschickt werden, unbegrenzt sind. Das High Volume Paket kostet monatlich 495 Dollar. Die Summe macht sich rentiert, da die Anzahl der Kontakte unbegrenzt ist und das Versandlimit erst bei 300.000 Emails beginnt. Die anderen zwei Versionen „Prepaid“ und „Monthly Prepaid“ sind etwas anders in der Nutzung, da Ihr hier schon vorher sagen müsst, wie viele Emails Ihr im Monat verschicken wollt. Wenn Ihr eher faul im Newsletter Marketing seid, eignen sich diese zwei Versionen besonders gut für Euch, weil Ihr Euch hier ein Ziel setzen könnt, inwiefern das Emailing Marketing für Euch wichtig ist. Diese Versionen lassen sich zwischen 26 und 42 Dollar installieren.

6. Newsletter Tool von Sendinblue

Der Newsletter Tool von Sendinblue ist die perfekte Email-Marketing-Software für das gelungene Newsletter Marketing. Sehr viele anspruchsvolle Kunden wie zum Beispiel BMW, Asis oder Aquarelle haben dieses Mailing Programm schon benutzt und Erfolge damit erzielt. Vor allem legt Sendinblue einen großen Wert darauf, die Daten der Kunden zu schützen. Auf einer Plattform können nicht nur Emails verwaltet werden, sondern auch SMS, Chat, CRM und Facebook. Es ist immer wichtig, sich Online präsent zu machen, weil wir in einer Zeit leben, in der das „Online-Sein“ das A und O ist, wenn man erfolgreich sein will. Mit der Email-Marketing-Software Sendinblue können langfristige Kundenbeziehungen entstehen und der Umsatz gesteigert werden. Das Unternehmen will nicht nur für die ganz großen Unternehmen da sein, sondern auch die kleinen und mittleren Unternehmen dabei unterstützen, die Erfolgsleiter nach oben zu steigen. Es gibt sehr viele Features und Funktionen, die Sendinblue Euch anbietet. Manche von ihnen wären:

– Online Editor
– Optimierte Zustellbarkeit
– Kampagnen Bericht
– Responsive Design für Smartphone und Tablet
– Bilderarchive
– Drag and Drop System
– Unmittelbare Integration
– Vorlagen
– Originelle Themen
– Benutzerdefinierbare Felder
– Effizienter Test Ihrer Kampagnen
– Emailing Marketing, SMS Marketing und Chat-Optionen
– CRM
– Marketing Automation
– Transaktionsmail
– Segmentierung
– Landinpages
– Heat Map
– A/B Tests
– Echtzeit Statistiken
– Versandzeit Optimierung
– API
– Plugins
– Newsletter Marketing

Viele verwenden die Email-Marketing-Software Sendinblue, weil diese Plattform einen maximalen Datenschutz bietet und als europäischer Marktführer ganz weit oben auf der Liste steht. Es liegen sogar TÜV-Beweise und rechtssicheren Verträge vor, um Euch und Eure Kunden vor Betrügern abzusichern. Außerdem ist alles inbegriffen, was man für das Emailing Marketing benötigt. Hier habt Ihr alles in einem und müsst nicht zusätzliche Softwares installieren. Wenn Ihr Euren Onlineshop mit der Newsletter-Software Sendinblue verbindet, können sogar automatisch Eure Umsätze in die Höhe gehen, da die Email-Marketing-Software über 150 Integrationen verfügt wie Shopify, WooCommerce, Magento, PrestaShop, Zenkit und Lytics. Im Vergleich zu den anderen Anbietern, hat Sendinblue ein kleines Team, das aber intensiver mit Euch zusammen arbeiten wird.

Zu den Preisen der Newsletter-Software:

Bei der kostenlosen Version von der Email-Marketing-Software Sendinblue, könnt Ihr bis zu 300 Emails am Tag verschicken. Diese Version eignet sich, wenn ihr das Emailing Marketing für Euren Newsletter erst noch testen wollt. Am Anfang habt Ihr dann auch eine unbegrenzte Anzahl von Kontakten offen, denen Ihr Eure Newsletter zuschicken könnt.

Die kostenpflichtigen Varianten beginnen mit der Lite Version ab 19 Euro im Monat. Hier können bis zu 10.000 Emails verschickt werden und es gibt kein tägliches Versandlimit. Außerdem könnt Ihr Hilfe anfordern, wenn Ihr überfordert mit dem Mailing Programm seid. Besondere Funktionen müssen allerdings dazu gebucht werden, wie zum Beispiel A/B Tests oder Statistiken. Mit weiteren Funktionen kann die Lite Version dann bis zu 69 Euro kosten. Die Premium Version hat schon einige Funktionen wie Marketingautomatisierungen, Facebook Ads, Multi-User-Management und noch vieles mehr. Diese Variante ist schon für den Preis ab 49 Euro monatlich erhältlich. Hier können pro Monat bis zu 20.000 Emails versendet werden. Bei einem Preis von 499 Euro im Monat könnt Ihr bis zu eine Million Kontakte im Monat per Email erreichen. Hier gilt wie bei den anderen Anbietern: Wer eine gute Email-Marketing-Software haben will, muss draufzahlen.

7. Newsletter Tool GetResponse

Die Email-Marketing-Software GetResponse ist bei vielen großen Unternehmen wie Ikea, Shaw, Survicate und University of Nottingham bekannt und hat viele zufriedene Nutzer. Auch dieser Anbieter beschäftigt sich mit dem Inbound-Marketing, um viele Kunden anzuziehen. Jedes Business muss ins Internet, da heute kaum einer noch ohne einen Internetzugang leben kann. Die Email-Marketing-Software ist dazu da, dass die Zielgruppen erweitert werden und, dass aus anonymen Kontakten, treue Kunden werden, die regelmäßig bei Euch Sachen bestellen. Mehr als 1.000.000 Kontakte kann GetResponse im Monat generieren und 764.556.063 Emails wöchentlich verschicken, was schon für sich allein spricht. Es ist wichtig, dass Ihr mit Euren potenziellen Kunden immer in Kontakt bleibt und zwischen Euch eine Online-Kommunikation besteht. Nur so ist es möglich, dass deine Umsätze durch das Newsletter Marketing steigen und du viele Transaktionen auf deinem Display siehst. Dieses All-in-One Emailing Marketing ist ein attraktives Angebot, von dem Ihr nur Positives erwarten könnt. Kostenlos ist es sogar möglich, eine Kontaktliste mit maximal 500 Abonnenten zu erstellen, Anmelde- und Kontaktformulare herunterzuladen, Domains zu verbinden, Landing Pages und Website Builder zu benutzen und damit ein erfolgreiches Emailing Marketing zu betreiben. Verschiedene Funktionen werden es dir möglich machen, einen hervorragenden Online-Shop zu erstellen. Die Funktionen, die die Email-Marketing-Software GetResponce anbietet, wären zum Beispiel:

– Emailing Marketing
– Newsletter Marketing
– Autoresponder
– Listenverwaltung
– Sales Funnel
– Marketing Automation
– Web Push Benachrichtigungen
– Live Chat
– Social Ads Editor
– Google Ads

Die Email-Marketing-Software GetResponse macht sogar Produktempfehlungen, die automatisch auf den Produktseiten erscheinen, die sich die Kunden täglich ansehen. Es ist so möglich, direkt mit den Kunden zu arbeiten und eine Whiteboard für Brainstormings zu erstellen. So fühlen sich die Kunden auch wertgeschätzt, weil Ihr diese nach Ihrer Meinung frägt. Eine weitere Option, Sonderangebote und Deals schneller zu verkaufen, sind eingebaute Countdowns, die den Kunden anzeigen, dass sie zum Beispiel nur noch zwei Stunden Zeit haben, ihr gewünschtes Produkt reduziert zu kaufen.

Zu den Preisen der Newsletter-Software:

Einmal bietet die Email-Marketing-Software eine kostenlose Version an, die professionelle Newsletter-Vorlagen für das Newsletter Marketing hat. So ist Euch bei der Erstellung des Newsletters schon geholfen, sodass Ihr Euch mehr auf das Emailing Marketing konzentrieren könnt. Eigene Vorlagen könnt Ihr trotzdem sammeln und dann am Ende Euren Newsletter aufstocken mit den Dingen, die für Euch persönlich wichtig sind.

Allgemein kann man das Mailing Programm GetResponse 30 Tage lang kostenlos testen, ohne irgendwelche Zahlungsmittel hinterlegen zu müssen. Wenn Ihr dann von der Email-Marketing-Software begeistert seid, müsst ihr Euch einen der Paid-Pläne aussuchen.

Die Basic-Version ist hier am günstigsten mit etwa 10 Euro monatlich. Circa 1000 Kontakte könntet Ihr insgesamt verwalten. Mit „GetResponse Plus“ habt Ihr viel mehr Funktionen, die Euch beim Emailing Marketing behilflich sein werden. Hier zahlt Ihr 37 Euro monatlich. Die Professional-Version liegt bei 73 Euro monatlich und Ihr kriegt für den Preis noch mehr Features. Die teuerste Version ist die Max-Version. Hier wird der Preis auf Anfrage angegeben. Wenn Ihr mehr als 100.000 Kontakte haben werdet, braucht ihr weitere Optionen und Möglichkeiten, alle Daten gut und geschützt zu verwalten. Daher müsst Ihr Euer Anliegen den Anbietern persönlich nennen und diese sind Euch dann behilflich, Euch bei Eurem Newsletter Marketing zu unterstützen.

8. Newsletter Tool von Rapidmail

Die Email-Marketing-Software Rapidmail ist schlichtweg am einfachsten zu benutzten und ihr habt am Ende ohne viel Kopfschmerzen ein gutes Newsletter-Marketing erstellt. Generell ist Rapidmail dafür bekannt, dass die Software zuverlässig ist und Ergebnisse komfortabel auswertet. Über 100.000 Kunden sind zufrieden und empfehlen Rapidmail für das Emailing Marketing weiter. Für dieses Mailing Programm braucht Ihr weder Hintergrundwissen noch eine spezielle Einarbeitung, denn Ihr könnt direkt mit der Arbeit beginnen. Es gibt über 250 Vorlagen, die kostenlos sind und für die Liebe zum Detail sorgen. Egal für welche Anlässe oder für welche Branche, für welchen Inhalt oder Design, die Vorlagen sind kompatibel und auch auf Tablets und Smartphones abrufbar. Es reichen schon wenige Klicks und Euer Newsletter ist fertig. Dank Drag and Drop könnt Ihr ganz einfach Eure Webseite gestalten und Euch um das Newsletter-Marketing kümmern. Schließlich wollt Ihr Eure Kunden an Euch binden und gleichzeitig den Umsatz steigern. Mehr als 880.000 Fotos könnt Ihr kostenlos für die Gestaltung verwenden und Eure Empfänger dabei übersichtlich verwalten. Die Datenschutzverordnung sorgt für die Sicherheit der Kundendaten und der Empfänger-Import kann als Excel- oder als CSV-Datei gespeichert werden. Formulare sorgen dafür, dass Ihr neue potenzielle Kunden gewinnt. Welche Erfolge Euer Newsletter-Marketing erzielt hat, könnt Ihr als detaillierte Reports erhalten und danach reflektieren, in welchem Bereich noch Verbesserungsbedarf herrscht. Außerdem schaut die Email-Marketing-Software Rapidmail, dass Eure Newsletter nicht im Spam-Ordner landen. Das ist dank der High-End-Technologie möglich. Das Mailing Programm eignet sich sowohl für Selbstständige als auch für große und kleine Unternehmen. Außerdem ist Rapidmail auch für E-Commerce, Vereine, Agenturen, Service Partner und affiliate Partner gut anwendbar.

Die Funktionen im Überblick von dieser Email-Marketing-Software:

– Emailing Marketing
– Newsletter-Marketing
– Drag and Drop Editor
– Responsive Darstellung
– 1 Klick Produktübernahme
– Darstellungstests
– HTML Upload
– Preheader nutzen (Betreffzeilen)
– Whitelisting
– Follow Up Emails
– Marketing Automation
– Zeitgesteuerter Versand
– A/B Tests
– Bounce Management
– Datei Import
– Shop/CRM Anbindungen
– Segmentierung
– Aktivitätsverlauf
– Google Analytics Integration
– Transaktionsmails

Rapidmail gehört schon zu den älteren Email-Marketing-Software Unternehmen, da es 2008 gegründet wurde. 28 Länder vertrauen mittlerweile auf die Email-Marketing-Software. In den Teams werden verschiedene Sprachen wie Italienisch, Spanisch, Französisch und Englisch gesprochen, was auch erklärt, warum so viele Länder auf das Mailing Programm zugreifen. Durch die langjährige Berufserfahrung, könnt Ihr davon ausgehen, dass Ihr für Euer Newsletter-Marketing Rapidmail ohne Probleme verwenden könnt.

 

Zu den Preisen der Email-Marketing-Software:

Wenn Ihr zum ersten Mal Newsletter versendet, ist der Versand für 2000 Empfänger kostenlos. Der zweite Versand kostet dann Geld, außer Ihr wollt Euren Newsletter nur an zehn Empfänger schicken. Ansonsten gibt es drei verschiedene, kostenpflichtige Pakete, die Ihr von Rapidmail installieren könnt. Das unverbindliche Paket kostet 16 Euro für den einmaligen Versand von ungefähr 250 Emails. Wenn Ihr immer an dieselben Leute Newsletter schickt, wäre das Flatrate Paket für Euch am besten, das ab 9 Euro erhältlich ist. Mit diesem Paket könnt Ihr 250 Empfängern eine unbegrenzte Anzahl von Emails schicken. Wenn Ihr viele Newsletter und immer an verschiedene Empfänger Newsletter schickt, solltet Ihr Euch das Abo-Paket holen. Für das zahlt Ihr dann 46,55 Euro im Monat und könnt bis zu 2.500 Emails an unbegrenzt viele Empfänger schicken.

9. Newsletter Tool von Mailchimp

Der Newsletter Tool von Mailchimp ist so wie bei den anderen Anbietern sehr vielfältig und bei etlichen Kunden beliebt. Viele behaupten, dass man mit Mailchimp den besten Anfang hat über Emailing Marketing und Newsletter-Marketing zu lernen. Generell ist die Email-Marketing-Software darauf spezialisiert, erfolgreiche Newsletter-Kampagnen zu steuern. Nur, wenn man Newsletter-Marketing richtig einsätzt, kann Euer Online-Shop den Umsatz steigern. Ansonsten erreicht Ihr nur das Gegenteil und schreckt Eure Kunden ab. Das Positive an Mailchimp ist, dass Ihr nicht allein anfangen müsst und gemeinsam mit dem Mailchimp-System planen können, wie der Newsletter auszusehen hat und welche Zielgruppe angesprochen werden soll. Ihr werdet von Experten betreut und während dem ganzen Herstellungs-Prozess unterstützt. Es werden sogar Schulungen angeboten, um Euch in die Welt der IT-Technik einzuführen. Dank einer Schnittstellen-Programmierung können auch komplexe Abläufe im Emailing Marketing gelöst werden und in Drittsysteme integriert werden. Beim Newsletter-Marketing ist es auch wichtig, dass die Newsletter nach einer gewissen Zeit optimiert werden, damit es wieder zu mehr Konversionen, Öffnungs- und Klicksraten kommt. Wem das alles zu viel ist, kann sich sogar ein Mailchimp Praxis-Handbuch anlegen, um sich intensiver mit dem Thema zu befassen.

 

Die Funktionen von der Email-Marketing-Software Mailchimp:

– Emailing Marketing
– Newsletter-Marketing
– Technische Integration
– Analyse und Optimierung
– Kampagnen Management
– Template Erstellung
– Newsletter Redaktion
– Facebook Lead Ads
– Analytics Tool
– Sharing Funktion für Social Media
– Hohe Zustellrate
– Transaktions-Emails

Mailchimp steht für Unternehmenswachstum und möchte alle Daten speichern, verwalten und mit den Kunden interagieren, um zu erfahren, was sie interessiert und was verändert werden muss, um erneut das Interesse zu wecken. Die Einblicke in die Segmentdaten ermöglichen Euch, herauszufinden, ob Ihr noch immer Up-To-Date seid.

Zu den Preisen der Newsletter-Software:

Bei der Option „Mailchimp Free“ könnt ihr bis zu 2000 Kontakte verwalten und Euer Unternehmen mit eigenen Multi-Channel-Tools aufbauen. Die Email-Marketing-Software wird Euch dabei helfen, viele neue Abonnenten zu gewinnen. Weitere Optionen wären Essentials, Standard und Premium, die kostenpflichtig sind. Die Essentials-Version kostet 9 Dollar monatlich und ermöglicht Euch die Verwaltung von 50.000 Kontakten. Der Mailchimp Support ist für Euch rund um die Uhr erreichbar. Die Version „Mailchimp-Standard“ kostet Euch monatlich 15 Dollar und Ihr dürft bis zu 100.000 Kontakte in Eurem Onlineshop verwalten. Ihr könnt hier außerdem die Optimierungs- und Automatisierungs-Tools benutzten, die Euren Umsatz vergrößern können. Die Version „Mailchimp Premium“ wird Euch monatlich 299 Dollar kosten und Ihr könnt Eure Kontakte auf eine Zahl von 200.000 erweitern. Die Zielgruppen sind hier unbegrenzt.

 

Ich stelle Euch die 6 besten und beliebtesten SEA-Tools vor und zeigen Euch die Funktionen und Kosten der Tools auf. Schau doch gerne einmal rein!

Jetzt diese Artikel lesen

Digital Marketing Kurse mit grundlegenden
Strategien und Praxiswissen

Durch Praxisnahe Online Marketing Kurse bekommst du dein Business noch schneller fitfür das digitale Zeitalter und kannst mit deinem Digital Marketing beeindrucken.